vegane Wichteleien und Igel im Winterschlaf

Standard

Bevor sich hier jemand wundert: nein, ich bin nicht unter die Veganer gegangen. 😉 (Momentan bin ich ja froh um alles, was ich vertrage…)

Der Hintergrund dieses Titels ist folgender: seit ein paar Jahren findet im N&S-Forum jährlich ein Weihnachtswichteln statt. Klingt nach nichts besonderem? Nun ja, das N&S-Wichteln läuft etwas anders ab als die üblichen Wichtelzirkel, in denen jeder Teilnehmer ein Geschenk von einem anderen kriegt, denn Wunschaufgabe und -erfüllung erfolgen unabhängig voneinander, weshalb das Wichteln von vielen liebevoll „Karmawichteln“ genannt wird.
Man darf 3 verschiedene Wünsche in die Datenbank das große Buch des Orgawichtels eintragen und nach Wünschen anderer suchen, z.B. nach etwas, das man gerne basteln möchte, oder sich einfach auf gut Glück Wünsche anzeigen lassen. Hat man einen Wunsch, gefunden den man gerne erfüllen möchte, bestätigt man das dem Orgawichtel und verpflichtet sich erst damit, bis zur Deadline dieses eine Geschenk an einen bis nach der Bestätigung unbekannten User zu schicken, dessen andere 2 Wünsche mit der Bestätigung von der Wunschliste gestrichen werden. So kann also jeder nur 1 Geschenk bekommen, ob man eins bekommt weiß man allerdings erst, wenn man eins bekommt. 😉

Wie schon in den 3 Jahren zuvor hab ich auch 2012 wieder mitgemacht und mir diesmal einen Wunsch von Trisha ausgesucht, die sich einen Patch mit der Aufschrift „vegan“ für ihren Military-Rucksack gewünscht hat. Beim Lesen dieses netten Wunschs  und Trishas Vorlieben kamen mir gleich ein paar Stickmuster in den Sinn, denn mal ehrlich, dafür war meine Ruby doch quasi geradezu prädestiniert, oder? Also konnte ich mich nicht zurückhalten und habe Trishas als „Kleinigkeit“ kategorisierten Wunsch eben in vierfacher Ausführung erfüllt. Wenn schon, denn schon.

N&S-Wichteln 2012 für TrishaDie linken beiden Motive fielen mir sofort ein, leider ist dann unter den Hasen mal wieder ständig der Faden gerissen, sodass ich das schlussendlich mit einem „Patch auf dem Patch“ überdecken musste. =/

N&S-Wichteln 2012 für Trisha (6) 1

N&S-Wichteln 2012 für Trisha (9) 1

Als ich dann noch in Trishas Blog las, dass sie auf Zombies steht, musste ich diesen Patch natürlich auch basteln.

N&S-Wichteln 2012 für Trisha (3) 1Dann fiel mir ein, dass sie vielleicht auch einfach nur einen Patch mit Schrift und ohne Bild wollen könnte und so waren die Viere voll.
N&S-Wichteln 2012 für Trisha (8) 1

Die Patches sind natürlich längst angekommen und als Trisha sich so herzlich darüber gefreut hat musste ich den ganzen Tag grinsen wie eine Doofe. Ich meine mal ehrlich, das ist doch super süß, oder? (Stellt euch jetzt die gelben Knuddel-/Küsschensmileys und den lila Kichersmiley noch animiert vor.)

Triashas Freude

Außerdem hab ich auch dieses Jahr wieder selbst Glück beziehungsweise einen lieben Wichtel gehabt, nämlich rhuna,  die mich mit einem klasse Helferin beglückte, das auch meine Eltern zu entzücktem Quietschen verleitete. Beide.
Zuerst begrüßte mich dieser nette Karton:

NuSWichteln 2012 von Rhuna 3Darin kam als erstes ein kleines Extra zum Vorschein: NuSWichteln 2012 von Rhuna 4Begleitet von einem Brief mit amüsantem P.S. und schließlich dem verpackten Geschenk:NuSWichteln 2012 von Rhuna 1

Und, was war drin, werdet ihr euch fragen? Dieser nette Geselle!

NuSWichteln 2012 von Rhuna 6

Ist er nicht süß, der kleine, kahle Igel?

NuSWichteln 2012 von Rhuna 5

Ich muss gestehen, als ich andere, insbesondere „tierische“, Nadelkissen im Geschenke-Vorstellungsthread sah bekam ich auch Bedenken, ob ich es überhaupt über’s Herz bringen würde, einfach so Stecknadeln in so einen putzigen Gesellen zu rammen. Glücklicherweise fand ich dann aber doch, dass ein Igel einfach Stacheln braucht und konnte ihn so guten Gewissens ein bisschen „schmücken“.

NuSWichteln 2012 von Rhuna 2

So ist’s doch gleich noch viel besser, oder? (O-Ton meines Vaters übrigens: „Das ist ja ein… Nadeligel. *kicher*“)

NuSWichteln 2012 von Rhuna 1 1Der Gute ist übrigens ein kleines Steh-auf-Männchen, denn er hat Rotgeld im Bauch, damit er nicht so leicht umfällt weil er natürlich vor dem Winterschlaf nochmal einen roten Apfel futtern musste.

Mittlerweile sind der Igel und ich übrigens wieder in UK angekommen, er hat noch mehr Stacheln bekommen und steht mir bei meinen Nähabenteuern als treuer Gefährte zur Seite.
Vielen lieben Dank nochmal, rhuna!

Advertisements

Über knaxgurke

- Baujahr 1990 in Südhessen - Doktorandin in Sheffield, UK - näht gerne - macht gelegentlich einfache Versuche im Stricken/Häkeln - würde ganz viele andere tolle, kreative Dinge auch gern können oder zumindest die Zeit haben, sie zu lernen - kocht und isst eigentlich gerne, würde das aber noch viel lieber tun wenn sie endlich nicht mehr von jedem Bissen ungeklärte Bauchschmerzen und andere Beschwerden bekäme nicht auf Fruktose verzichten müsste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s