Zucchini-Walnuss-Hähnchen-Lasagne

Standard

Heute gibt’s mal wieder ein herzhaftes Rezept (und ganz ohne Alliterationen!). Ihr erinnert euch vielleicht, da waren noch Lasagneplatten in meiner englischen Schublade
Außerdem hatte die liebe MvX zufällig pünktlich zum Erwerb meiner ersten post-FM Test-Zucchini ein tolles Rezept für ein einfaches Zucchini-Walnuss-Pesto gepostet, das postwendend auch auf meinem Teller gelandet war – kann ich nur empfehlen! Die Nudeln waren mir jedenfalls langsam ausgegangen, aber die Lasagneplatten waren noch da, ebenso eine Portion Hähnchenfilet im Gefrierschrank, und so kam mir eine Idee, die ich neulich auch gleich daheim für meine Mutter nachgekocht habe, unter abgewandelter Verwendung von MvX‘ leckerem Pesto (Ehre, wem Ehre gebührt!).  Deshalb gibt’s schon wieder ein Rezept, aber seid versichert, es geht auch bald an nähtechnischer Front wieder weiter, versprochen!

Wer also, wie ich glücklicherweise, Zucchini verträgt, kann ja folgendes mal ausprobieren:
ZucchiniPesto-Hähnchen-Lasagne (5)Mehr Bilder gibt’s diesmal nicht, Mutter kam schon rein: „Fotografierst du mein Essen?!“, und viel zu erkennen ist ja eigentlich eh nicht.

Zucchini-Walnuss-Hähnchen-Lasagne

(für 2 Personen)
2 Portionen Hähnchenfilet
2 Lasagneplatten
1 Zucchini
evt. 1 kleine Schalotte (nach Verträglichkeit!)
1-2 Hände voll Walnüsse
ca. 30-40g Parmesan
etwas (Oliven-)Öl
Salz und Pfeffer, nach Belieben und Verträglichkeit Kräuter
2-3 EL saure Sahne
geriebener Käse zum Überbacken

Zuerst, das ist optional, habe ich die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett etwas geröstet, danach geht’s eigentlich erstmal wie bei MvX beschrieben weiter. Gewaschene Zucchini und ggf. Schalotte würfeln, mit etwas Öl anbraten bis sie weich sind. (Das mit dem Würfel zur Seite stellen hab ich mir hier gespart.)
Zucchini und Schalotte dann zusammen mit den Walnüssen und einem Stück Parmesan (lieber vorsichtig rantasten und erstmal zu wenig als zu viel) sowie Pfeffer und Salz und einem Schluck Öl  in die Küchenmaschine geben und zu einer mehr oder weniger homogenen Masse häckseln lassen. Bei Bedarf nochmit mehr Pfeffer und Salz, Parmesan oder Öl abschmecken.
In der Zwischenzeit das gewürfelte Hähnchenfilet in der Pfanne leicht anbraten, es muss noch gar nicht durch sein, dann das Pesto wieder zugeben. Außerdem die saure Sahne unterrühren, sodass eine cremige Soße mit Hähnchenstücken entsteht. Etwa die Hälfte davon wird dann auf dem Boden der Auflaufform verteilt, eine Lasagneplatte draufgelegt und der Rest wiederum darauf verteilt. Wer noch mehr saure Sahne hat kann ein bisschen davon darauf verteilen, wie bei herkömmlicher Lasagne eben, und dann den Käse drüberstreuen.Jetzt ab in den vorgeheizten Ofen und bei 200°C etwa 25 Minuten überbacken bis der Käse bräunlich und ggf. das Hähnchen gar ist.

Abwandlung:
Unter Umständen böte es sich auch an, nicht das gesamte Pesto mit dem Hähnchen zu mischen, sondern für die oberste Schicht pures Pesto zurückzubehalten, dass sich dann besser und glatter verteilen lässt. Alternativ kann man das Hähnchen natürlich auch ganz weglassen, wobei dann womöglich eine größerere Menge Pestosoße nötig wäre um die Lasagneplatten ausreichend zu tränken und zu sättigen.

Advertisements

Über knaxgurke

- Baujahr 1990 in Südhessen - Doktorandin in Sheffield, UK - näht gerne - macht gelegentlich einfache Versuche im Stricken/Häkeln - würde ganz viele andere tolle, kreative Dinge auch gern können oder zumindest die Zeit haben, sie zu lernen - kocht und isst eigentlich gerne, würde das aber noch viel lieber tun wenn sie endlich nicht mehr von jedem Bissen ungeklärte Bauchschmerzen und andere Beschwerden bekäme nicht auf Fruktose verzichten müsste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s