Weißt du wie viel Sternlein stehen?

Standard

Schon wieder ein Post, der mit einem Kinderlied anfängt, Schande über mich.

Damals auf dem Stoffmarkt hab ich ja eine graue Baumwolle mit großen Sternen gekauft, die hab ich jetzt endlich verarbeitet. Das heißt, genau genommen kommt jetzt der zweite Teil der Fotosession von neulich, also ist das auch schon wieder etwas her. Da hatte ich wohl einen kleinen Lauf., an der Nähmaschine und dem Fotoapparat. Geworden ist daraus ein 3/4-Tellerrock, weil ich befürchtete, dass die Sterne bei einem ganzen Teller irgendwie untergehen oder zu unruhig werden könnten.

Sternchenrock

Der hat aber trotzdem noch eine ordentliche Saumweite.

Sternchenrock (7)
Dinge, die auf Taille enden, wie herkömmliche Tellerröcke, machen mich allerdings wahnsinnig, das Gefühl kann ich gar nicht leiden, deshalb hab ich einen Sattel genäht, der von der Hüfte bis zum Hintern reicht. Das lässt letzteren vermutlich auch weniger ausladend wirken. Der schließt seitlich mit einem Reißverschluss, den ich intelligenterweise nicht mit fotografiert habe, weil er sich auf der anderen Seite befindet.

Sternchenrock (2)
Weil das Muster am Übergang natürlich nicht zusammen passt habe ich außerdem spontan schwarze Paspeln dazwischen gesetzt um den Bruch etwas zu entschärfen und nicht ganz so offensichtlich zu machen.
Die ist übrigens nicht geschwungen, das liegt nur an meinem Entenarsch der Perspektive und Körperhaltung. Wobei, das wäre eigentlich auch keine schlechte Idee.

Sternchenrock (3)
Zusätzlich hab ich mir den angesetzten Bund und die Weite des Rockes zu Nutze gemacht um endlich mal wieder Taschen einzubauen. Diese simplen Eingriffexemplare befinden sich mehr oder weniger versteckt zwischen Rockteil, Paspel und Bund, ganz ohne das Muster nochmal zu brechen.

Sternchenrock (9)

Von weitem fällt auch gar nicht mehr auf, dass sich die Tasche ohne Füllung etwas nach außen schiebt.

Sternchenrock (4)
Ärgerlicherweise hat der Stoff allerdings einen Webfehler, der mir leider erst nach dem Zuschneiden aufgefallen ist. Ausgerechnet auf einem Rockteil, sodass auch nicht genug Stoff für’s neu zuschneiden da war. Ich hab das beschädigte Teil also grummelnd als Rückseite verwendet und werde bei Gelegenheit versuchen, es mit Farbe ein wenig zu kaschieren.

Sternchenrock (15)

Advertisements

Über knaxgurke

- Baujahr 1990 in Südhessen - Doktorandin in Sheffield, UK - näht gerne - macht gelegentlich einfache Versuche im Stricken/Häkeln - würde ganz viele andere tolle, kreative Dinge auch gern können oder zumindest die Zeit haben, sie zu lernen - kocht und isst eigentlich gerne, würde das aber noch viel lieber tun wenn sie endlich nicht mehr von jedem Bissen ungeklärte Bauchschmerzen und andere Beschwerden bekäme nicht auf Fruktose verzichten müsste

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s