Schlagwort-Archive: Wichteln

haarige Angelegenheiten

Standard

Noch mehr Wichteleien, ihr bleibt noch nicht verschont! Dieses Jahr ist’s echt heftig, was? Aber seid euch gewiss, auch das geht irgendwann vorbei…

Wichteln 2013 für Enfant D'Enfer 4
Diesmal geht es um das Geschenk, das ich im Rahmen des alljährlichen N&S-„Karmawichteln“ für EnfantD’Enfer gebastelt habe. Da sie auch ein Langhaar ist hatte sie sich einen Haarstab gewünscht, mit dem sie im Winter verhindern kann, dass ihre Haare am Mantel schubbern und sich verknoten. Das Problem kenne ich natürlich selbst nur zu gut und konnte wahrlich mitfühlen, weshalb ich mir ihren Wunsch ausgesucht habe.

Wichteln 2013 für Enfant D'Enfer 2
Bei einem konnte ich es aber natürlich nicht belassen, Entscheidungschwierigkeiten und so… Im Nachhinein hätte ich sogar gerne noch ein paar mehr gemacht. Aber da konnte ich mich auch nicht entscheiden.

Wichteln 2013 für Enfant D'Enfer 3Im Endeffekt habe ich einen hellen, gewachsten und einen schwarzen, lackierten Stab gemacht. Bei den Perlen habe ich mich hauptsächlich für blaue entschieden, nicht nur weil das eine der genannten Farben war, die die Empfängerin mag, sondern auch weil ich mir vorstelle, dass das in ihren blonden Haaren hübsch leuchtet und heraussticht.

Wichteln 2013
Auch bei den Metallteilen habe ich mich einmal für silber- und einmal für bronzefarben entschieden.

Wichteln 2013 für Enfant D'Enfer
Zum Schluss gibt’s nochmal die Perlen in Nahaufnahme. Da wäre ein leuchtendes Blau, das sicher für mich selbst auch noch mal zum Einsatz kommen wird…

Wichteln 2013 für Enfant D'Enfer 5
… und eine Kombi aus einer hellblauen Crackle-Glasperle, einer cremefarbenen Wachsperle und einer Crackleperle, deren Farbe von der Verkäuferin liebevoll als „indiko“ [sic!] beschrieben wurde.

Wichteln 2013 für Enfant D'Enfer 6
Während des Werkelns kamen mir die Stäbe übrigens ziemlich winzig vor, denn EnfantD’Enfer hatte sich lediglich eine Nutzlänge zwischen 11 und 14 cm gewünscht. Da meine dicke Mähne gut und gerne mal 16cm in die Knie zwingt und 18cm oder mehr wohl eine bessere Option wären war das schon erst mal ein komisches Gefühl. Aber ist ja klar, es sind eben nicht alle Haare gleich (Übrigens auch nicht auf einem Kopf, um zu Vergleichszwecken ein gutes Bild der Haare einer Person zu bekommen wird empfohlen etwa 30-50 Haare einer Körperstelle zu untersuchen.) und deshalb braucht natürlich auch nicht jede gleich lange Haarstäbe.

Advertisements

Karma-chameleon

Standard

Ihr kennt es ja schon aus dem letzten Jahr: das „Karma-Wichteln“ im grünen Forum. Anscheinend habe ich bis auf bei der Jobsuche ganz passables Karma, denn obwohl meine eigenen Geschenke meistens eher, wie vom Wichtelprinzip angedacht, klein ausfielen habe ich dieses Jahr schon ganz fabulöse, große Wichtelpost von der lieben Frau Horror bekommen.
Während meine Mutter draußen ihre Windschutzscheibe freikratzte um mit der Katze zum Tierarzt zu fahren und ich die Hände im Plätzchenteig vergraben hatte brüllte ihr nämlich ihrer Erzählung zufolge schon von der anderen Straßenseite aus der Postbote zu, dass er Post habe, und lamentierte, wie er die denn in den Briefkasten hätte kriegen sollen (auch wenn mir schleierhaft ist, warum sowas dann nicht gleich vom Paketboten geliefert wird). Na was ein Glück musste die Katze geimpft werden… (Sie sieht das übrigens mit Sicherheit anders.)

Als meine Mutter dann verkündete, es sei für mich, und mir den Karton unter die Nase hielt setzte bei mir schon leichte Schnappatmung ein, denn: „Da, da… da! Da ist eine ID drauf. Wichtelpost!“ Gefolgt von einem ersten kleinen Freudentanz und mit ent-klebten Händen machte ich mir dann an dem Päckchen zu schaffen… und bekam es erstmal nicht auf. Sehr gut zugeklebt… aber Schätze behütet man eben, was?

Wichteln 2013 von Frau Horror 2
Zum Glück wollte ich das Geschenk vorsichtig rausziehen als ich den Karton endlich offen hatte, denn als erstes fielen mir gleich zwei Zusatzgeschenke in Form eines Duschgels und eines Lippenbalsams entgegen. Beides mit leckerem Apfel-Zimt-Duft… wenn ich schon keine Äpfel essen darf, hm?

Wichteln 2013 von Frau Horror
Mit dabei war auch ein Briefchen, das mich erstmal herzhaft hat lachen lassen:

Wichteln 2013 von Frau Horror 3
Zu den Verpackungskünsten maße ich mir keinen Kommentar an (auch wenn nichts „schlimmes“ daran sehen konnte), schließlich bin ich da selbst nicht gut drin, aber so viel sei gesagt: nähen kann sie auf jeden Fall!
Nachdem ich nämlich die wesentlich leichter zu öffnende Geschenkverpackung entfernt hatte kam diese ganz grandios-wunderbare Tasche zum Vorschein:

Wichteln 2013 von Frau Horror 4
Mit nicht nur einer Reißverschluss-, sondern auch noch einer Einstecktasche, die hier den Inhalt des kleinen roten Briefumschlags rauslugen lässt.

Wichteln 2013 von Frau Horror 5
Außerdem hat die Tasche einen Reißverschluss auf der Oberseite…

Wichteln 2013 von Frau Horror 6
… und D-Ringe an den Seiten, an die man einen langen Träger klippen kann:

Wichteln 2013 von Frau Horror 8
Das sieht dann so aus:

Wichteln 2013 von Frau Horror 14
Zusätzlich zu den hübschen Paspeln und der Schlossstickerei…

Wichteln 2013 von Frau Horror 15
… gibt es sogar auf der anderen Seite noch eine Stickerei, diesmal in Form einer Fledermaus, und noch ein kleines Fach.

Wichteln 2013 von Frau Horror 7
Ehrlich, ich war so begeistert beim Auspacken, mir fehlten die Worte und ich kam gar nicht mehr aus dem Staunen raus. „Oh, ist die schön… Punkte! Und mit Stickerei… oh, und da ist ja noch eine! Und eine gestreifte Innentasche, nein zwei, nein drei, nein sogar vier!“

Wichteln 2013 von Frau Horror 9
Da musste ich selbstverständlich gleich mal was reinpacken:

Wichteln 2013 von Frau Horror 10
Passenderweise kam die Tasche nämlich genau einen Tag vor einem geplanten Shoppingtrip, auf den ich mich mit dieser tollen Begleitung gleich noch viel mehr gefreut habe. Wer würde das nicht?

Für die besagten D-Ringe an den Seiten gab es übrigens selbstverständlich auch noch einen langen Tragegurt, denn eigentlich mochte ich solche bis dato lieber. Sogar einen mit, äh, Schulterpolster? Gibt’s dafür ein passenderes Wort?

Wichteln 2013 von Frau Horror 11
Beim Shoppen habe ich dann erstmal, neugierig wie ich bin, die kurzen Henkel ausprobiert und den langen nur sicherheitshalber eingepackt, und was soll ich sagen? Ich hab Gefallen daran gefunden. Vielleicht hatten alle vorherigen Testobjekte nicht die richtige Länge oder Konsistenz, aber hier sind die Henkel auch für das bequeme Kurz-Tragen perfekt. Da tun sich doch glatt neue Welten auf. Nichts desto Trotz ist die großartige Tasche natürlich auch mit angebrachtem langen Gurt absolut perfekt.

Wichteln 2013 von Frau Horror 16
So perfekt sogar, dass meine Mutter bei ihrem Anblick auch spontan verzückt verlauten ließ „Ooh, ich will auch so eine!“, obwohl ihr Geschmack natürlich ganz anders ist, und mein Vater mal wieder begeistert seine Bewunderung dafür kundtat, wie toll er das Forenwichteln findet und dass sich da mehr oder weniger fremde Leute so viel Mühe geben für andere zu werkeln, dass ein derart fantastisches Geschenk dabei herauskommt, das so perfekt zu mir passt obwohl mich Frau Horror nicht mal persönlich kennt. Wenn das kein Lob ist…

Wichteln 2013 von Frau Horror 13
Ihr könnt euch jedenfalls vielleicht denken, dass ich den ganzen Tag nicht mehr aus dem Strahlen und Grinsen rauskam und es kaum erwarten konnte, am nächsten Tag voller Stolz meine tolle Tasche durch’s Einkaufszentrum zu tragen und allen damit eine lange Nase zu machen.

Tausend Dank noch mal an Frau Horror, die mir meinen größten und aufwändigsten Wunsch so liebevoll und durchdacht erfüllt hat! Damit hätte ich wirklich nie im Leben gerechnet. Wer das Wichteln kennt weiß nämlich: in der Beschreibung der Aktion steht, man solle sich etwas wünschen, das auch für eine berufstätige Person an ein paar Abenden zu erledigen sei, und bei Aufwand und Materialkosten eher an eine Kleinigkeit für die Bürokollegin als an ein Geschenk für die besten Freundin denken.  Also wenn das eine Kleinigkeit für die Kollegin ist, was kriegt denn dann die beste Freundin?! Allein die unzähligen Schnitteile und das Material, von der sauberen Verarbeitung mal ganz abgesehen… da kann Frau Horror noch so oft sagen sie habe das schließlich gelernt und der Schnitt sei nicht auf ihrem Mist gewachsen (Ich hab nachgefragt, er hört auf den klangvollen Namen „Schnabelina„.), ich glaube so ein elaboriertes Wahnsinnsgeschenk kann man nicht kleinreden.

Wichteln 2013 von Frau Horror 12
Ich freue mich jedenfalls immer noch wahnsinnig und fange jedes Mal an verzückt zu Lächeln wenn ich diese großartige Tasche sehe, in die der Lippenbalsam übrigens auch gleich eingezogen ist. (Wobei ich eigentlich gar nicht weiß, womit ich bei so einem wunderschönen, genialen Geschenk auch noch Zusatzgeschenke verdient habe. So gut kann mein Karma doch gar nicht sein!)
So viel sei jedenfalls gesagt: meine Fotos werden diesem Prachtexemplar gar nicht gerecht! (Oder sollte ich eher sagen: ich kann mich besser freuen als Fotos machen?)

vegane Wichteleien und Igel im Winterschlaf

Standard

Bevor sich hier jemand wundert: nein, ich bin nicht unter die Veganer gegangen. 😉 (Momentan bin ich ja froh um alles, was ich vertrage…)

Der Hintergrund dieses Titels ist folgender: seit ein paar Jahren findet im N&S-Forum jährlich ein Weihnachtswichteln statt. Klingt nach nichts besonderem? Nun ja, das N&S-Wichteln läuft etwas anders ab als die üblichen Wichtelzirkel, in denen jeder Teilnehmer ein Geschenk von einem anderen kriegt, denn Wunschaufgabe und -erfüllung erfolgen unabhängig voneinander, weshalb das Wichteln von vielen liebevoll „Karmawichteln“ genannt wird.
Man darf 3 verschiedene Wünsche in die Datenbank das große Buch des Orgawichtels eintragen und nach Wünschen anderer suchen, z.B. nach etwas, das man gerne basteln möchte, oder sich einfach auf gut Glück Wünsche anzeigen lassen. Hat man einen Wunsch, gefunden den man gerne erfüllen möchte, bestätigt man das dem Orgawichtel und verpflichtet sich erst damit, bis zur Deadline dieses eine Geschenk an einen bis nach der Bestätigung unbekannten User zu schicken, dessen andere 2 Wünsche mit der Bestätigung von der Wunschliste gestrichen werden. So kann also jeder nur 1 Geschenk bekommen, ob man eins bekommt weiß man allerdings erst, wenn man eins bekommt. 😉

Wie schon in den 3 Jahren zuvor hab ich auch 2012 wieder mitgemacht und mir diesmal einen Wunsch von Trisha ausgesucht, die sich einen Patch mit der Aufschrift „vegan“ für ihren Military-Rucksack gewünscht hat. Beim Lesen dieses netten Wunschs  und Trishas Vorlieben kamen mir gleich ein paar Stickmuster in den Sinn, denn mal ehrlich, dafür war meine Ruby doch quasi geradezu prädestiniert, oder? Also konnte ich mich nicht zurückhalten und habe Trishas als „Kleinigkeit“ kategorisierten Wunsch eben in vierfacher Ausführung erfüllt. Wenn schon, denn schon.

N&S-Wichteln 2012 für TrishaDie linken beiden Motive fielen mir sofort ein, leider ist dann unter den Hasen mal wieder ständig der Faden gerissen, sodass ich das schlussendlich mit einem „Patch auf dem Patch“ überdecken musste. =/

N&S-Wichteln 2012 für Trisha (6) 1

N&S-Wichteln 2012 für Trisha (9) 1

Als ich dann noch in Trishas Blog las, dass sie auf Zombies steht, musste ich diesen Patch natürlich auch basteln.

N&S-Wichteln 2012 für Trisha (3) 1Dann fiel mir ein, dass sie vielleicht auch einfach nur einen Patch mit Schrift und ohne Bild wollen könnte und so waren die Viere voll.
N&S-Wichteln 2012 für Trisha (8) 1

Die Patches sind natürlich längst angekommen und als Trisha sich so herzlich darüber gefreut hat musste ich den ganzen Tag grinsen wie eine Doofe. Ich meine mal ehrlich, das ist doch super süß, oder? (Stellt euch jetzt die gelben Knuddel-/Küsschensmileys und den lila Kichersmiley noch animiert vor.)

Triashas Freude

Außerdem hab ich auch dieses Jahr wieder selbst Glück beziehungsweise einen lieben Wichtel gehabt, nämlich rhuna,  die mich mit einem klasse Helferin beglückte, das auch meine Eltern zu entzücktem Quietschen verleitete. Beide.
Zuerst begrüßte mich dieser nette Karton:

NuSWichteln 2012 von Rhuna 3Darin kam als erstes ein kleines Extra zum Vorschein: NuSWichteln 2012 von Rhuna 4Begleitet von einem Brief mit amüsantem P.S. und schließlich dem verpackten Geschenk:NuSWichteln 2012 von Rhuna 1

Und, was war drin, werdet ihr euch fragen? Dieser nette Geselle!

NuSWichteln 2012 von Rhuna 6

Ist er nicht süß, der kleine, kahle Igel?

NuSWichteln 2012 von Rhuna 5

Ich muss gestehen, als ich andere, insbesondere „tierische“, Nadelkissen im Geschenke-Vorstellungsthread sah bekam ich auch Bedenken, ob ich es überhaupt über’s Herz bringen würde, einfach so Stecknadeln in so einen putzigen Gesellen zu rammen. Glücklicherweise fand ich dann aber doch, dass ein Igel einfach Stacheln braucht und konnte ihn so guten Gewissens ein bisschen „schmücken“.

NuSWichteln 2012 von Rhuna 2

So ist’s doch gleich noch viel besser, oder? (O-Ton meines Vaters übrigens: „Das ist ja ein… Nadeligel. *kicher*“)

NuSWichteln 2012 von Rhuna 1 1Der Gute ist übrigens ein kleines Steh-auf-Männchen, denn er hat Rotgeld im Bauch, damit er nicht so leicht umfällt weil er natürlich vor dem Winterschlaf nochmal einen roten Apfel futtern musste.

Mittlerweile sind der Igel und ich übrigens wieder in UK angekommen, er hat noch mehr Stacheln bekommen und steht mir bei meinen Nähabenteuern als treuer Gefährte zur Seite.
Vielen lieben Dank nochmal, rhuna!